ab durchs antike Rom....

Piazza Venezia

Kaiserforen

Kolosseum

Forum Romanum

Palatin

Circus Maximus

Chiesa Santa Maria in Cosmedin

Bocca della Verità (Mund der Wahrheit)


Von der Haltestelle Cavalleggeri- San Pietro am Petersplatz aus geht es mit der Linie 46, 64, 916, 881 oder 982 auf zur Piazza Venezia. Nach dem Aussteigen wird man sofort von dem Anblick des Monumento a Vittorio Emanuele II erschlagen. Überdimensional und wuchtig ist dieses Denkmal ( unter anderem auch "Schreibmaschine" genannt) unübersehbar in seiner schneeweisen Pracht. Seitlich kann man mit dem Aufzug (10 €) auf die Plattform des Gebäudes fahren und bei einem Cappuccino eine wundervolle Aussicht über die Stadt genießen.

 

Zeit für nen Snack? Nahe des Monumento gibt es wie überall typisch enge Gassen, wo sich in der hintersten Ecke tolle Restaurants befinden, die auch der Geldbeutel verschmerzen kann! Einfach treiben lassen....

 

Über die Via dei Fori Imperiali kommt man geradeaus zum Kolosseum. Auf dem Weg dorthin kann man schon das Augustus Forum und die Trajan Märkte bestaunen sowie Teile des Forum Romanum erblicken! In dieser Ecke von Rom taucht man in eine andere Welt hinein.

Die Vergangenheit ist hier Gegenwart!

 

Nach ein paar hundert Metern stößt man direkt auf das prächtige Kolosseum. In meinem Roma Pass (siehe in meiner Rubrik Taxi, Bus und mehr) ist der Eintritt zum Kolosseum, Forum Romanum und Palatin bereits inbegriffen. Heißt: ich kann sofort durch die "fast line" ganz bequem ohne Wartezeiten ins innere des riesigen Amphitheaters.

 

DURST? Na, dann schnell noch die Wasserflasche schnappen und gegenüber dem Kolosseum auf der anderen Straßenseite kostenlos richtigen Sprudel zapfen.

 

Nach der Besichtigung gilt das Gleiche fixe eintreten für den Besuch im Forum Romanum / Palatin. Im Forum kann man sich stundenlang aufhalten die Reste des römischen Reiches erkunden sowie vom Palatin die herrliche Aussicht über die Stadt genießen. Individuell sollte man sich überlegen, eine Führung zu buchen um den Ort besser "verstehen" zu können.

 

Um am schnellsten zum Circus Maximus zu gelangen nimmt man am Besten den Ausgang nahe des Palatins.

 

Über die Via di San Gregorio rechts abbiegen auf die Via dei Cerchi kommt man in ca. 300 Metern zum Circus Maximus. Nachdem man sich ein gedankliches Bild gemacht hat, wie Juda Ben Hur mit seinen Pferderennwagen hier durch galoppiert ist, kann man sich gemütlich quer durch den Circus auf den Weg in die ca. 200 Meter entfernte Kirche Santa Maria in Cosmedin machen. Dort findet man in der Säulenvorhalle den legendären Bocca della Verità - den Mund der Wahrheit.

Lt. einem Volksglaube verschwindet die Hand in dessen Schlund, wenn man ein Lügner ist. Also: "aufpassen" :)

beim besichtigen der Kirche einfach mal den Altar genauer betrachten ;) woraus wohl der Unterbau besteht??? Genau, einer Badewanne!!! Hintergründe findet ihr unter der

Rubrik: Rom für Fortgeschrittene - Hättest Du´s gewusst?

 

Je nach Plan geht es zurück zum Petersplatz mit dem Bus, Linie 64, 170 ab der Haltestelle am Bocca della Verità.

ANMERKUNG: für diese Tour sollte man locker einen 3/4 bis 1 ganzen Tag einplanen!